MPI, ARI und RGI

In dem Beitrag Occ, ADR und RevPAR habt ihr die ersten wichtigen Fachbegriffe des Revenue Managements kennengelernt. Jetzt geht es darum, diese Kennzahlen in Bezug zum Ergebnis der definierten Mitbewerber zu setzen, um so den eigenen Marktanteil zu bestimmen.

MPI = Market Penetration Index

Der Market Penetration Index beschreibt den Marktanteil der eigenen Durchschnittsbelegung (Occ) gemessen an den Mitbewerbern. Dadurch lässt sich bestimmen, wie viel Prozent der Gesamtnachfrage auf das eigenen Hotel entfallen.

Berechnung:

MPI

Beispiel:

Das Hotel „Silberner Hof“ hat im letzten Monat eine durchschnittliche Belegung von 68% erreicht. Die durchschnittliche Belegung der Mitbewerber lag bei 64%. Das ergibt einen MPI von 106,25%.

ARI = Average Rate Index

Der Average Rate Index gibt den erzielten, durchschnittlichen Zimmerpreis (ADR) des eigenen Hotels im Vergleich zu dem Durchschnittspreis der Mitbewerber an.

Berechnung:
ARI
Beispiel:

Das Hotel „Silberner Hof“ hat am vergangenen Monat einen durchschnittlichen Zimmerpreis von € 132,00 erreicht. Der durchschnittliche Zimmerpreis der Mitbewerber lag im gleichen Zeitraum bei € 135,00. Daraus ergibt sich ein ARI von 97,78%.

RGI = Revenue Generation Index

Der Revenue Generation Index misst den erreichten Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) des eigenen Hotels im Bezug auf das erzielte Ergebnis der Mitbewerber.

Berechnung:

RGI

Beispiel:

Das Hotel „Silberner Hof“ hat im letzten Monat einen RevPAR von € 89,76 erwirtschaftet, während der RevPAR der Mitbewerber im gleichen Zeitraum bei € 86,40 lag. Das ergibt einen RGI von 103,89%.

Die Auswertung

Bei den Berechnungen ist darauf zu achten, dass jeweils der gleiche, vorher festgelegter Zeitraum (z. B. ein Tag, ein Monat, ein Jahr) betrachtet wird. Ein Wert über 100% besagt, dass die Belegung (Occ) / der Zimmerpreis (ADR) / der Umsatz pro verfügbaren Zimmer (RevPAR) des eigenen Hotels im ausgewerteten Zeitraum höher war als das Ergebnis der definierten Mitbewerber. Liegt das Wert unter 100% war die eigenen Performance dementsprechend schlechter als das Durchschnittsergebnis der Mitbewerber.

Im Beispiel des Hotels „Silberner Hof“ liegen der MPI und der RGI über 100% und somit über dem Durchschnitt des Marktes. Beim ARI erreicht das Hotel mit einem Ergebnis von nur 97,78% jedoch einen geringeren Wert (Marktanteil) als der Durchschnitt. Hier gibt es also noch Verbesserungspotenzial für den „Silbernen Hof“.

Wie hoch ist euer Marktanteil?

Jetzt könnt ihr eure eigenen Kennzahlen in Bezug auf eure definierten Mitbewerber betrachten und damit euren Marktanteil bestimmen. Entsprechen die Index-Werte euren Erwartungen?

2 Kommentare

  1. Liebe Stefanie,

    bei der o.g. Beschreibung des MPI, müsste es nicht sein , der Market Penetration Index beschreibt den Marktanteil der eigenen Durchschnittsbelegung (Occ) anstatt der eigenen Durchschnittsrate gemessen an den Mitbewerbern?

    Viele Grüße

    Ricardo

    • Stefanie

      Hallo Ricardo,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Da hast du natürlich vollkommen recht – ich habe es direkt im Beitrag geändert :-)

      Viele Grüße,
      Stefanie