Der Preis ist heiß

Die Preisgestaltung ist eine der wichtigsten Aufgaben im Revenue Management. Denn letztlich entscheidet eine gute Preisstruktur über den Erfolg oder Misserfolg eines Hotels. Um aber überhaupt sinnvolle Preise definieren zu können, müssen wir unsere Kosten kennen.

Weiterlesen

Geschäftsmodelle der Hotelbuchungsportale

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das gilt auch für die Hotellerie. Bereits heute bucht jeder zweite Gast sein Zimmer online. Die Buchungsportale verdrängen zunehmend die klassischen Vertriebswege und verfolgen dabei die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle. Damit ihr in diesem digitalen „Dschungel“ nicht den Überblick verliert, möchte ich die häufigsten Modelle hier einmal kurz zusammenfassend erläutern.

Weiterlesen

„Revenue Experten sind derzeit sehr gefragt“

DHA
Seit April 2013 bietet die Deutsche Hotelakademie (DHA) in Köln die zertifizierte Weiterbildung zum Revenue Manager an. Der sechsmonatige Lehrgang, der wesentlich von Praktikern gestaltet wird, vermittelt hoch aktuelles Fachwissen und Know-how an ambitionierte Führungskräfte aus der Hotellerie. Ich sprach mit Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie, über die Vorteile des Fernlehrgangs und die Aussichten für erfolgreiche Absolventen.

Weiterlesen

Die Price-Value Matrix

Im Zeitalter des Internet informieren sich Gäste vor einer Hotelreservierung zunehmen online und ziehen nicht selten Gästebewertungen als Grundlage für die Buchung zur Rate. Umso größer der Einfluss des Internets, desto wichtiger ist es, seine eigene Positionierung zu kennen. Die Erstellung einer Price-Value Matrix ist eine noch relativ neue Möglichkeit, den Zusammenhang zwischen Verfügbarkeit, Preis und Gästebewertungen darzustellen und anhand dieser Kriterien eine Aussage über die Platzierung des eigenen Hotels im Vergleich zu den definierten Mitbewerbern (CompSet) zu machen.

Weiterlesen

Seite 3 von 612345...Letzte »